Home »Schloss Schiltern »NEWS & Wissenswertes »NEWS »AIB feiert 10 Jahre

AIB feierte am 20. 9. zehnjähriges Bestehen mit Fachvortrag, Festakt & Musik

Seit 2.500 Tagen in Krems aktiv und sinnvoll beschäftigt

Seit 2009 unterstützt die Aktivierende Individuelle Beschäftigung, kurz AIB genannt, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung, die einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen können und wollen. Das zehnjährige Jubiläum wurde am Standort in der Unteren Landstraße in Krems mit Festakt, Vortrag, Ausstellung und natürlich Musik kräftig gefeiert.

Viele Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung können den sich verändernden Anforderungen am ersten Arbeitsmarkt nicht standhalten. Es gibt sehr viele Betroffene, die trotz einer Vielzahl an erlernten Arbeitsfertigkeiten keiner Vollzeitbeschäftigung mehr nachgehen können. Um diese Menschen im gesellschaftlichen Leben halten zu können und deren Fähigkeiten zu nutzen, braucht es ein stundenweises Beschäftigungsangebot.“, so Projektleiterin Daniela Schwarz. Die AIB bietet ein solches rund vierzig Personen aus der Region, und das seit zehn Jahren. Eine Chance die gerne wahrgenommen wird!

Hochrangige Gäste beim Festakt & Ridin Dudes

Ein Festakt um 13 Uhr stand allen Gästen offen. Peter Binder, der Geschäftsführer des Psychosozialen Zentrums, unter dessen Dach sich die AIB befindet, betonte die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Land Niederösterreich und verwies auf die Palette von Leistungen und Produkten des AIB, die für Laufkundschaft und besonders Firmenkunden interessant seien. Der Präsident des NÖ Landtags Karl Wilfing überbrachte Grüße der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Er versprach, dass das Land Niederösterreich die Einrichtung auch in der Zukunft nach besten Kräften unterstützen wolle. Menschen dabei zu helfen, dass sie Arbeit leisten können, wäre eine lohnenswerte Aufgabe: gelungene Arbeit hebe den Selbstwert. Als Vertreter der Stadt Krems sprach Stadtrat Helmut Mayer dem Team der AIB seine ausdrückliche Wertschätzung aus und würdigte die Arbeit, die hier im Sinne der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geleistet wird. Im Anschluss an das Bühnengespräch unterhielten die Ridin Dudes mit mitreißendem Rock’ Roll und Blues von den roarin’ 50ies bis zu den rockin’ 70ies. Gefeiert wurde mit Kunden, Nachbarn und dem interessierten Publikum bis zur „Sperrstund“ um 18 Uhr.

Geschenk an die Fachkollegenschaft: Vortrag von Burkhard Dafert

Anlässlich des runden Geburtstags überraschte die AIB die Fachkollegenschaft mit einer Einladung zum Fachvortrag „Skillsbasierte Spannungsregulation für BetreuerInnen und KlientInnen“. Burkhard Dafert, klinischer Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut: „Probleme in der Regulation innerer Anspannung sind diagnoseübergreifend bei vielen Klienten festzustellen. Aber auch auf Seiten der Betreuer ist eine funktionierende Spannugsregulation Voraussetzung für einen funktionalen Klientenkontakt. Die Teilnahme war kostenlos - der Dank dafür gilt Burkhard Dafert!