Home »Schloss Schiltern »NEWS & Wissenswertes »NEWS »Archiv »Raritätenheuriger

Am 1. und 2. September erstmals zu Gast im Schloss Schiltern

Ausg'steckt ist: Raritätenheuriger

Benjamin Schwaighofer und Peter Boden versprechen Besonderes: „Auf zum Heurigen! Gmiatlich Z’amm sitzn, den Tog genießen und gustieren. Und des am besten mit bsundere Schmankerl im Schlosshof in Schiltern!“

 

Symphonien aus Fruchtgemüse-Raritäten, aber auch traditionelle Heurigenspezialitäten soll es am 1. und 2. September in der Zeit von 15 und 22 Uhr im romantischen Schlosshof von Schiltern geben. Wein darf in dieser Umgebung natürlich nicht fehlen. Der stammt selbstredend von regionalen Produzenten. Es wären aber nicht Benjamin Schwaighofer und Peter Boden, wenn nicht auch im Bereich der Getränke experimentiert würde: Mit den Sirupen, die im PSZ hergestellt werden, gibt's alkoholfreie Erfrischungen ebenso, wie variantenreiche "Spezial-Gspritzte".

 

Führungen im Schloss und Schaugarten der Arche Noah

Wer sich nicht nur kulinarisch verwöhnen lassen will, sondern neugierig auf Pflanzen oder die Geschichte von Schloss Schiltern ist, der hat bei Führungen die Gelegenheit Interessantes zu erfahren. RuGuS - das im Schloss ansässige Institut für Regionalraumkultur und Geschichte um Schiltern - bietet in der Zeit von 16 und 18 Uhr Schlossführungen für Interessenten an. In der Arche Noah steht ebenfalls ein Team bereit, das durch den Schaugarten führt.

Kurz & bündig

Raritätenheuriger

Eine Veranstaltung im Rahmen von

Kostbares Kamptal

 

Wo: Schlosshof von Schiltern

Wann: 1. und 2. September 2018,

jeweils von 15 bis 22 Uhr

 

Für Reservierungen:

zumzaunkoenig(at)nospamposteo.at 

 Tel. +43 650 41 24 868

 

Nur einen Klick entfernt:

Anfahrt und Parkplätze